Erschreckende Zahlen: Rückenschmerzen sind die häufigste Schmerzform in der Bevölkerung: 69% der Bundesbürger leiden gelegentlich daran. Jede fünfte Frau und jeder siebte Mann leidet unter chronischen Rückenschmerzen. Rückenschmerzen verursachen ca. 15% aller Arbeitsunfähigkeitstage.

(Quelle: Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 7, Chronische Schmerzen)

 

Bei Rückenproblemen leisten wir bei Sportomed Fitness oder HFC wichtige Dienste zur Vorbeugung, denn Schmerzen zu verhindern ist besser als sie zu behandeln!

Wer kennt das nicht: Zunächst war es nur ein Ziehen im Rücken, das durch Schonung und Selbstmedikation „in den Griff“ zu bekommen war. Später kommt der Gang zum Arzt dazu, mit Spritzen und einem Rezept für den Physiotherapeuten.

Beratung bei RückenproblemenOftmals sind die Ursachen dafür Bewegungsmangel und einseitige Belastungen, was zur Verkürzung und Schwächung der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur führt. Die Folge: Überlastung der Wirbelgelenke und der Bandscheiben, wodurch es langfristig zu einer schmerzhaften Schädigung der Wirbel kommt.

Daher lautet das Motto des Sportomed Rückenzentrums: Ein starker Rücken schützt vor Schmerzen.

Mittels einer Analyse an der Back-Check Station und manueller sowie visueller Bewertung werden Problembereiche erfasst und durch ein spezielles, individuelles Trainingsprogramm angegangen. Dabei nutzen wir unser gesamtes Spektrum an Bewegungsformen – abgestimmt aauf Ihre persönliche Situation.

Ergänzt durch ein Ausdauertraining wird ein Programm angeboten, das die dauerhafte Beseitigung der Ursachen für Rückenschmerzen zum Ziel hat. Die Betreuung erfolgt durch unsere Sportwissenschaftler oder Physiotherapeuten.